ROBBI GROUP s.r.l.

Mitgliedsunternehmen
4 Generationen von Ingenieuren
2017 ist das Unternehmen 81 Jahre alt geworden. Seit 4 Generationen führt und entwickelt die Familie Robbi das Unternehmen mit dem Einsatz von Ingenieuren aus der Familie.
In den ersten 40 Jahren hat das Unternehmen eine vollständige Palette von Werkzeugmaschinen für die Überholung von Motoren entwickelt: Bohr-, Fräs-, Schleif- und Hobelmaschinen sowie Ausrichtungsgeräte für Nockenwellen.
Mit dem im Bereich der Überholung von Motoren gesammelten Erfahrung hat Robbia Group 1985 begonnen, mit drei hauptsächlichen Produktlinien im Markt der für die Industrie bestimmten Werkzeugmaschinen Fuß zu fassen:
• Horizontale und vertikale Schleifmaschinen für hydraulische Zylinder
• Ausrichtungsmaschinen für Nockenwellen großer Formate
• Universell einsetzbare Rundschleifmaschinen.
Anfangs konzentrierte sich das Unternehmen auf die Produktion von präzisen, zuverlässigen und robusten hydraulische Schleifmaschinen (und nach beinahe 30 Jahren haben viele zufriedene Kunden diese Werkzeugmaschinen noch im Einsatz)
In den 90er-Jahren wurde die Serie der halbautomatischen, PLC-gestützten Rundschleifmaschinen entwickelt.
Gegen Ende der 90er-Jahre wurden die CNC-Maschinen entwickelt.
Zu Ende der 90er-Jahre hat sich das Unternehmen darauf eingestellt, sich auch mit Sonderprojekten zu befassen und nach Bedarf gefertigte Maschinen für die Industrie (Schleifmaschinen und Kalander) zu entwickeln.
Heute beliefert das Unternehmen die Luft- und Raumfahrt, den Fahrzeugbau, die Präzisionsmechanik und allgemein alle Bereiche, in denen Schleifen mit hoher Präzision erfordert sind.
Besonders reichhaltig ist das Portefeuille der entwickelten Sonderprojekte, die unter anderem Schleifmaschinen mit beweglicher Schleifscheibe für Zylinder aus verschiedenen Materialien vorsehen, oder auch solche mit Granitsockel zum hoch präzisen Ausschleifen von Innenteilen.Nicht zu vergessen sind auch die horizontalen Zylinder-Schleifmaschinen,in deren Bereich das Unternehm führend ist