S.I.M.A.S.V. s.r.l.

Mitgliedsunternehmen
SIMASV entstand etwa in der Hälfte der 50er Jahre als Hersteller von Maschinen zur Bearbeitung und Behandlung von Leder.

Dank der vielseitigen gesammelten Erfahrungen begann das Unternehmen 1962, ein Hydraulikpressenmodell mit horizontaler Zylinderbewegung zu entwerfen und zu entwickeln, das für die Kaltbiegung von Profilen und Stangen verschiedener Art geeignet war.

Diese Maschinen zeigten sich als eine effektive Revolution im Bereich der Kaltverformung. Sie zeichneten sich durch eine extrem einfache Ausrüstung aus und gaben zahlreichen Anwendungen Impulse, die ihnen ermöglichten, dank ihrer vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten als „Universalpressen“ bezeichnet zu werden.

Daraufhin erweiterte SIMASV sein Herstellungsangebot an horizontalen Pressen und stattete sie mit CNC aus; gleichzeitig wurden neue Maschinen entwickelt, wie die Hydraulikbiegemaschine mit 3 Walzen, aber auch Abkantmaschinen und fortschrittliche Blechstanzmaschinen mit CNC.

Am Ende der 90er Jahre hat der Erhalt der Qualitätszertifikation ISO 9001:2000 das Engagement prämiert, das das Unternehmen SIMASV gegenüber seinen Kunden eingehen wollte.

Das Produktionsangebot zeigt sich in verschieden Branchen als unumgängliche Hilfe: Von der Mechanik bis zum Bauwesen, Elektronik, Schiffsbau, Kühltechnik, Anlagenbau, Türen- und Fensterbau, Einrichtungen für Privatpersonen, Industrie und Städtebau und vieles mehr.

Es wurden zahlreiche Patente erhalten, die das Ergebnis der ständigen Forschung und Entwicklung sind und dem Unternehmen ermöglichen, seine führende Position auf dem nationalen und internationalen Markt beizubehalten.